Home  /  Impressum  /  Datenschutz  /  Transparenzgebot

Transparenzgebot

Transparenzgebot

Information an den Betroffenen nach Artikel 13 DSGVO

Wir, die Firma Westfalen Medical GmbH, Industriestraße 26 in 57555 Brachbach (gültig auch für alle weiteren Standorte), informieren Sie nach Artikel 13 der EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gerne und ausführlich über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend nur noch „Daten“ genannt).

Durch die DSGVO sind uns einige sinnvolle Pflichten auferlegt, um den Schutz Ihrer Daten bei der Verarbeitung sicherzustellen. Diese Pflichten erfüllen wir gerne.

Nachfolgend erläutern wir, welche Daten wir von Ihnen zu welchen Zwecken verarbeiten und welche Rechte Sie diesbezüglich haben.

 

Zwecke der Verarbeitung / Kategorien von Empfängern

Die Verarbeitung Ihrer Daten sind zur Abwicklung der Vertragsleistungen notwendig.

Wir verarbeiten Ihre Daten zu folgenden Zwecken:

  • nach Artikel 6 Abs. 1 b) der DSGVO auf der Basis des mit Ihnen geschlossenen Vertrages:
  • nach Artikel 6 Abs. 1 f) der DSGVO  zur Wahrung unserer berechtigten Interessen.
  • nach Artikel 6 Abs. 1 a) der DSGVO auf der Basis der von Ihnen gegebenen Einwilligung
  • Zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen mit Ihrer Krankenkasse
    - Erfüllung von Vertragsleistungen
    - Zahlungsabwicklung
    - Lieferung vertraglich bestellter Produkte und Leistungen
    - Übermittlung Ihrer Adressdaten an Logistik-Unternehmen für die Lieferung der Waren
    - Übermittlung der Abrechnungsdaten an ein Abrechnungszentrum und Weiterleitung an den Kostenträger
    - Übermittlung Ihrer Daten zu Krankenkassen / MDK
    - Übermittlung von elektronischen Kostenvoranschlägen über Online-Portale auf Anforderung ihrer Krankenkasse
    - Zusendung interessanter Informationen über Produkte und Aktionen
    - Übermittlung Ihrer Kontaktdaten an unseren Außendienst zum Zweck der individuellen Kundenbetreuung
    - Weiterleitung ihrer Daten zu Lieferanten bei Spezialanfertigungen oder zur Beratung
    - Übermittlung in Drittländer findet nicht statt

 

Dauer der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten nur so lange, wie es zur Erfüllung unseres Vertrages oder geltender Rechtsvorschriften sowie der Pflege unserer Beziehung zu Ihnen erforderlich ist.

Geschäftliche Unterlagen werden entsprechend den Vorgaben des Handelsgesetzbuches und der Abgabenordnung höchstens 6 und 10 Jahre lang aufbewahrt. Bewerbungsunterlagen bewahren wir zur Erfüllung des AGG und BGB sechs Monate auf.

Solange Sie nicht widersprechen, werden wir Ihre Daten zur Pflege und Intensivierung unserer vertrauensvollen Geschäftsbeziehungen zu beiderseitigem Vorteil nutzen.

Sollten Sie die Löschung Ihrer Daten wünschen, werden wir Ihre Daten unverzüglich löschen bzw. anonymisieren, soweit der Löschung nicht rechtliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

 

Ihre Rechte als betroffene Person

Nach der DSGVO haben Sie das Recht auf:

  • Bestätigung
  • Auskunft über die Verarbeitung Ihrer Daten
  • Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten
  • Einschränkung der Verarbeitung (nur noch Speicherung möglich)
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung
  • Datenübertragbarkeit
  • Widerruf Ihrer gegebenen Einwilligung mit Wirkung auf die Zukunft
  • Automatische Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

 

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen bei der Wahrnehmung Ihrer Rechte weiter geholfen zu haben. Falls Sie nähere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen wünschen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung oder fragen Sie bei Ihrer Aufsichtsbehörde nach.

Industriestraße 26  |  57555 Brachbach  |  02745 931590  |  info@westfalenmedical.de

Technischer Notdienst: 0800 2844564 (24 Stunden)

Geschäftsführer: Ulf Doster  |  Handelsregister HRB 21373, AG Montabaur

 

 

Datenschutz

Industriestraße 26  |  57555 Brachbach

  Technischer Notdienst: 0180 5254618 (24 h)

Geschäftsführer: Ulf Doster  |  Handelsregister HRB 21373, AG Montabaur